Österreichs Leitmedium für PKAs

Artikel: Gewürze gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen



"Gewürze gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen"
Artikel aus pkajournal 6/2018

Seit Jahrhunderten schon kommen Kräuter und Gewürze in der Volksmedizin bei unterschiedlichsten Erkrankungen zum Einsatz. Für ihre gesundheitsfördernden Wirkungen sind vor allem die enthaltenen bioaktiven Polyphenole verantwortlich. Wir haben euch die Wirkung ausgewählter Gewürze auf Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen zusammengefasst.

Den vollständigen Artikel lesen…



Steckbrief: #apobiene

pkajournal_News_Apobiene_Steckbrief


Lernt die #apobiene kennen!

Seit Mai 2018 hat das
pkajournal mit der #apobiene ein neues Redaktionsmitglied. Von nun an schreibt die #apobiene in jeder Ausgabe charmante, scharfsinnige und manchmal stachelige Geschichten aus ihrem Apo-Alltag. Um sie besser kennenzulernen haben wir ihr für euch ein paar Fragen gestellt:


Dein Name?
Apobiene.

Wie alt bist du?
Na hallo, Frauen fragt man doch nicht nach dem Alter!

Wo wurdest du geboren?
Im Apothekergarten der Universität.

Was für 3 gute Eigenschaften beschreiben dich am besten?
Charmant, witzig, intelligent, emsig, schnell, attraktiv, ambitioniert, wortgewandt, sonnig, herzlich.

Und welche 3 weniger guten Eigenschaften zeichnen dich aus?
……………manchmal fährt mir der Stachel aus………..aber sonst fällt mir nix mehr ein!

Was findest du lustig?
Alle Menschen in der Apotheke.

Was findest du nicht lustig?
Menschen die nicht in der Apotheke einkaufen.

Wer darf dir sagen, dass du falsch liegst?
Da muss ich überlegen………Niemand!

Was fällt dir zu deinem Arbeitsfeld ein?
Ich bin die schnellste Biene in der Apotheke!

Was ist dein Lieblingsbuch?
Stroh im Kopf.

Deine liebste Fernsehserie?
Biene Maja.

Warum schreibst du für das pkajournal?
Ich bin der Meinung, die Geschichten aus der Apotheke mit Kunden, KollegInnen und allen weiteren Beteiligten müssen an die Öffentlichkeit. Ich studiere nun schon einige Jahre dieses Bienenhaus und bin immer noch fasziniert, was einem da immer wieder Neues unterkommt. Damit könnte man ein Buch füllen. Jetzt starte ich halt mal im pkajournal! Ich glaub halt auch einfach, die anderen Bienen möchten das lesen, was ich schreib


Habt ihr noch weitere Fragen an sie? Oder wollt ihr der #apobiene gerne eure skurrilsten Erlebnisse in und rund um die Apotheke erzählen? Dann schreibt ihr ein Email an apobiene@pkajournal.at.

Jetzt neu: Original PKA-Uhr 2.0

pkajournal_pkauhr_banner

Jetzt neu:
Original PKA-Uhr 2.0
– powered by pkajournal

Seit über 20 Jahren vertreibt der Pharma-Time Verlag die "PKA-Uhr". Für ApothekerInnen eine gute Möglichkeit, ihren PKAs Wertschätzung entgegenzubringen – ob als Geburtstagsgeschenk, zu Weihnachten oder einfach, um Danke zu sagen. Auch PKAs nahmen das Angebot einer eigenen Uhr für ihren Berufsstand gerne wahr.

Doch in dieser Zeit hat sich viel getan, und auch die PKA-Uhr ist nicht jünger geworden. Grund genug für frischen Wind: Neu sollte sie sein, qualitativ hochwertig und doch wiedererkennbar. Wir freuen uns, das Ergebnis des Re-Designs – die Original PKA-Uhr 2.0 – vorstellen zu dürfen:


Original PKA-Uhr 2.0 – powered by pkajournal
• Quarzlaufwerk von Miyota by Citizen®
• gehärtetes Mineralglas, 36 mm, ionenplattiert, silber poliert
• Edelstahldeckel und Edelstahlkrone
• bis 3 bar wasserdicht
• Armband: Echtes Lederband in rot mit glatter Struktur, gepolstert, Unterseite beige
• geliefert in einer Metallbox


Ab sofort kann die PKA-Uhr online zum Preis von 35 Euro (inkl. MwSt. & Porto) bestellt werden.

Bestelle deine Original PKA-Uhr 2.0 hier!

Artikel: Ohne Reiseapotheke keine Urlaubsreise



"Ohne Reiseapotheke keine Urlaubsreise"
Artikel aus pkajournal 5/2018

Die Fernreisen boomen, immer mehr Menschen urlauben in immer ferneren Ländern und damit steigen auch die gesundheitlichen Risiken. Daher ist eine umfassende Information der Reisenden in den Apotheken ein absolutes Muss.

Den vollständigen Artikel lesen…

Artikel: Allergien muss man ernst nehmen

Artikel aus pkajournal 4/2018

"Allergien muss man ernst nehmen"
Artikel aus pkajournal 4/2018

Die Zahl der Allergieerkrankungen nimmt laufend zu. Immer mehr Menschen leiden unter den unterschiedlichsten Allergenen – zum Beispiel Pollen, Nahrungsmitteln oder etwa Tierhaaren.

Den vollständigen Artikel lesen…
(Aus technischen Gründen kann die Darstellung variieren und vom eigentlichen Erscheinungsbild des pkajournals abweichen.)